Cyberport Store Berlin Bikinihaus

  

StandortBikini Berlin, Budapester Straße 38-50
AuftraggeberCyberport GmbH Dresden 
LeistungenLPH 1-9
Ausführungszeit09/2012 - 03/2014
Projektsumme980.000 €
FotosLuciana Peterle

 

Das Bikinihaus in Berlin, in direkter Nachbarschaft zum Zoo, Gedächtniskirche und dem Kurfüstendamm ergänzt seit März 2014 die aufblühende City West als moderne Erlebnis- und Einkaufswelt in einem historisch renommierten Ensemble.

Der 1957 eröffnete, langgezogene Flachbau, mit dem offenen Laubengang der mittleren Etage (Bikini-Haus) wurde in 3 Jahren Bauzeit aufwendig saniert und präsentiert sich heute dem modernen, neuen Zeitgeist Berlins vorauseilend als erste Concept Mall weltweit.

In dieser spannungsvollen Architektur präsentiert der aufstrebende Elektronikhändler Cyberport auf 1060 m² Fläche sein hochwertiges Warensortiment in einem anspruchsvollen,  dem inspirierenden Umfeld entsprechenden, ersten FlagshipStore

Cyberport folgt weiter seinem anspruchsvollen Filialkonzept und präsentiert auf 1009 m² Gesamtfläche neueste Computertechnik und Unterhaltungs-elektronik im anspruchsvollen Verkaufsdesign. 
Damit verfolgt der Onlinehändler konsequent den erfolgversprechenden Schritt zu mehr Kundennähe im Onlinehandel und setzt auch mit der ÖBB in Österreich auf neue Wege des Erlebnisshopping in modernen Verkehrsknotenpunkten.

© 2018 PBK